Gut Schabbes Selfie – Schlach

Gut-Schabbes-Selfie

Ich werde ab jetzt Freitags immer mal wieder einen Gut-Schabbes-Selfie posten: Der Wochenabschnitt und ich.

Auf in den Kampf ums Heilige Land! Der Torahabschnitt diese Woche heisst „Schlach“ und handelt von den Spionen, die Moses los schickt, um das Land militärisch auszukundschaften. Sie machten ihre Job fantastisch, weil niemand sie entdeckte, sie heile zurück kamen und auch noch eine riesige Traube Weintrauben mit zurück schleiften. Das Logo der Israelischen Tourismusbehörde erinnert daran. Und Schlach heisst ja, „Schicke!“, und zwar nach Israel. Passt also, das Logo.
Trotzdem waren G’tt und Moses unzufrieden mit den wackeren Spionen. Ihre Berichte über übermächtige Feinde und stark befestigte Städte machten dem Volk Israel Angst und so mussten sie insgesamt 40 Jahre durch die Wüste wandern, bis eine neue Generation herangewachsen war, die selbstsicher genug war.
Ich bin vor kurzen auch 40 Jahre alt geworden, und zwar hier, in Israel. Bis ich 34 Jahre alt war hat es gedauert, bis ich endlich eingewandert bin. Die Spione, die mir Angst davor machen wollten sind BBC, Reuters, ARD und Co. Und auch ich bin mit ihnen unzufrieden. Wann wächst endlich eine neue Generation Journalisten heran? In 40 Jahren erst? Puh.

Gut Schabbes euch allen!11035932_885511838177273_3146568568669418587_o

Sag' was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s